Die Sonne ist unsere beste Fotoleuchte, es gilt, Ihr Licht gut zu nutzen. Deshalb lohnt es sich, schon bei der Terminplanung an die Lichtverhältnisse am Shooting-Tag zu denken.

So können Sie sicher sein, innen und außen gute Bedingungen für die Aufnahmen zu haben.

Setzen Sie Ihr Haus perfekt ins Licht!

02 Mallorca Sa Rapita House Termin

1. Die richtige Jahreszeit

Frühling und Spätsommer / Herbst eignen sich gut für das Shooting, weil Himmel und Vegetation schöne Farben haben.

November bis Februar sind nicht so gut, weil die Sonne tief steht und Schatten sehr dunkel wirken.

Im Hochsommer ist das Licht oft zu intensiv und beeinflusst die Farbintensität.

Finden Sie einen Termin, an dem der Garten sich in gutem Zustand befindet und die Außenmöblierung bereits aufgestellt ist.

2. Die richtige Tageszeit

Sie sind vor Ort und kennen die Gegebenheiten am besten.

Nach Möglichkeit sollte die Hauptterrasse in der Sonne liegen und der Wohnbereich von außen angenehm beleuchtet sein.

Es ist wichtig, eine gut belichtete Hauptansicht des Objekts zu machen – finden Sie heraus, zu welcher Tageszeit die Fassade am besten wirkt.

Um innen und außen genug Licht zu haben, mache ich die Bilder am liebsten um die Mittagszeit.

Manchmal ist es auch sinnvoll, einzelne Bereiche im Morgen- oder Abendlicht aufzunehmen.

3. Das richtige Wetter

Ideal ist ein sonniger Tag mit einigen Schönwetterwolken. Versorgen Sie sich mit verläßlichen Wetterinformationen, denn bei bewölktem Himmel ist von Immobilienfotos abzuraten.

»Reimagine your home« … An einem wundervollen Tag im Mai!

09 Mallorca El Paraiso House Exterior View Termin
Scroll to Top